Werbung
Werbung

Vorstellung Opel Frontera/Grandland: Heißes aus Hessen

Mit Frontera und Grandland strukturiert Opel sein SUV-Programm komplett neu. Von Gregor Soller
Grandland und Frontera strukturieren Opels SUV-Programm neu. Montiert werden sie östlich von Rüsselsheim in Eisenach und Trnava. Bild: Opel
Grandland und Frontera strukturieren Opels SUV-Programm neu. Montiert werden sie östlich von Rüsselsheim in Eisenach und Trnava. Bild: Opel
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Wie viel Auto braucht man wirklich? Auf diese Frage könnte Opel eine 4,38 Meter lange Antwort gefunden haben, indem der Hersteller den Frontera neu erfand. Basis ist das CMP Smart Car und gebaut werden wird er im slowakischen Trnava. Dazu die Form der hinteren Türen … Wer jetzt an den Citroën ë-C3 denkt, liegt nicht so ganz falsch, nur dass der Opel größer ist und auf den kleinen Akku verzichten wird. Er kommt als Hybrid mit 74 und 100 kW und als Stromer, Letzterer mit 83 kW (113 PS).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vorstellung Opel Frontera/Grandland: Heißes aus Hessen
Seite 32 bis 33 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung