Vorstellung Genesis GV60: Ein Hauch von Bentley aus Korea

Kompakt und elegant: Der GV60 ist das erste rein elektrische Fahrzeug der Premiummarke Genesis und nutzt die gleiche Electric-Global-Modular-Plattform (E-GMP) wie Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6. Die Basis ist also bewährt.

 Bild: Genesis
Bild: Genesis
Thomas Kanzler

Steht man vor dem GV60, muss man konstatieren: Genesis hat den Sprung in die Oberklasse geschafft und eine eigene Formensprache entwickelt. Alle Modelle haben die vierfach ausgebildeten vorderen und hinteren Beleuchtungselemente. Auch an der Form des Kühlergrills sollen die Fahrzeuge der Südkoreaner sofort erkennbar sein. Chefdesigner Luc Donckerwolke hatte früher unter anderem bei Bentley gewirkt, Anklänge seiner Zeit als Gestalter bei der britischen Luxusmarke sind auch bei den Genesis-Modellen unverkennbar.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vorstellung Genesis GV60: Ein Hauch von Bentley aus Korea
Seite 31 | Rubrik mobilität