Vergleichstest Škoda Superb iV vs VW Arteon eHybrid: Statt Passat?

Mit dem Škoda Superb iV und dem Arteon eHybrid flicken dem Passat eHybrid gleich zwei konzerninterne Kombis am Zeug – sind sie die schickeren und besseren Alternativen? Von Gregor Soller

 Bild: G. Soller
Bild: G. Soller
Gregor Soller

Der Passat Variant galt lange als das Nonplusultra im Dienstwagensegment: Er kann sparsam und schnell, geräumig und galant – und gerät trotzdem immer stärker unter die Räder der SUV. Und jetzt machen ihm auch noch seine Geschwister Druck: In der Größe minimal höher positioniert sich der elegante Škoda Superb, während der elegantere Arteon dem Passat Variant jetzt als nicht ganz so nutzwertiger, schicker „Shooting Brake“ das Leben erschwert. Und da die Fernfahrformel „TDI“ wie der Passat zunehmend an Boden verliert, gibt es alle als Plug-in-Hybrid.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vergleichstest Škoda Superb iV vs VW Arteon eHybrid: Statt Passat?
Seite 32 bis 35 | Rubrik mobilität