Vergleichstest elektrische Midsize-SUV: Gegenpole?

Audi Q4 und Škoda Enyaq iV sind innerhalb der Konzernfamilie die beiden Gegenpole in der Kategorie „elektrisches Midsize-SUV“. Von Gregor Soller

 Bild: G. Soller
Bild: G. Soller
Gregor Soller

Das Thema elektrisches Midsize-SUV besetzen bei VW neben dem ID.4 der Škoda Enyaq und der Audi Q4 e-tron. Kleines (unwichtiges) Detail am Rande: Zwickau, der Fertigungsstandort des Q4 e-tron, liegt von Ingolstadt ziemlich exakt genauso weit weg wie Mladá Boleslav, wo der Enyaq montiert wird: rund 275 Kilometer auf der kürzesten und rund 315 Kilometer auf der längeren Strecke. Die schaffen beide locker ohne Ladestopp, denn sie treten mit 76,6-kWh-Akku und 150 kW in den populärsten und langstreckentauglichen Varianten zum Test an.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vergleichstest elektrische Midsize-SUV: Gegenpole?
Seite 20 bis 23 | Rubrik mobilität
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.