Tour Check Audi A8 L 60 TFSIe: Reisen in Goodwoodgrün

Auf einer fast 1.500 Kilometer langen Tour von München ins belgische Lommel und wieder zurück spielte der Audi A8 L 60 TFSIe seine Vorteile gegenüber großen SUV aus.Von Gregor Soller

Endpunkt einer langen, aber entspannten Reise im goodwoodgrünen Audi A8 L 60 TFSIe: das belgische Lommel. Bild: G. Soller
Endpunkt einer langen, aber entspannten Reise im goodwoodgrünen Audi A8 L 60 TFSIe: das belgische Lommel. Bild: G. Soller
Gregor Soller

Kaum kam er in der Redaktion an, musste er schon los: Der Audi A8 L 60 TFSIe, aktuell „Herr der Ringe“ – als Plug-in-Hybrid. Dabei musste er beweisen, wie sehr er seine Insassen zu elektrisieren weiß, ist er doch das Feinste, was das Audi-Programm bis zum Erscheinen des e-tron GT in der Luxusklasse verströmt, vor allem im opulenten Fond der L-Version. Gutes Stichwort, denn den feinen ersten Eindruck unterstreicht hier auch der Geruch: Jeder neue Audi riecht dezent wie eine edle Zahnarztpraxis und untermauert so olfaktorisch die Perfektion aus Materialien und Verarbeitung, was beim A8 nicht anders zu erwarten war.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tour Check Audi A8 L 60 TFSIe: Reisen in Goodwoodgrün
Seite 41 bis 43 | Rubrik mobilität