Werbung
Werbung
Werbung

Polarisierend!

Der DS 3 Crossback polarisiert – als einer der ersten Euro-6d (ohne Temp!)-Benziner und Stromer.

 Bild: G. Soller
Bild: G. Soller
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Très chic! DS darf als PSA-Premiummarke eigene Wege gehen – mit Extras der französischen Modebranche: Perlenstickerei-Nähte, von Hand gesetzt, oder Metallschalter mit Uhrenmanufaktur-Haptik – so teuer wie bei Rolls-Royce. Höhere Ausstattungen werden als „Inspiration“ auf Grundvarianten aufgesetzt und nach französischen Orten benannt. Weiter individualisieren lässt sich das Auto mit zehn Außen- und drei Dachfarben. Alles sehr französisch und wertig. Was im Sichtbereich investiert wurde, wurde ein Stockwerk weiter unten gespart: Handschuhfach und Co. müssen wie bei fast allen anderen Herstellern mit Hartplastik auskommen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Polarisierend!
Seite 29 | Rubrik mobilität
Werbung