Fahrbericht VW ID.3: Honig statt Sprit

An einer aufgelassenen Tankstelle in Oberbayern wird jetzt statt Sprit Honig verkauft. Ob der neue VW ID.3 diesen Trend beschleunigen könnte, klärt ein erster Fahreindruck.

 Bild: G. Soller
Bild: G. Soller
Gregor Soller

Der Start des VW ID.3 bleibt holprig: Nachdem etliche Tester Vorpräsentationen besuchten, hatte VW für die erste Fahrveranstaltung neben der Covid-Problematik zu wenig Autos. Hier kommt uns Thomas Köhler, seines Zeichens Verwaltungsrat beim Ladetechnikexperten Juice und Inhaber von Terra Data, einem Unternehmen, dass sich mit der Cloud-Infrastruktur von Software samt Datensicherheit befasst, zu Hilfe. Auch er will den ID.3 möglichst früh selbst erfahren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht VW ID.3: Honig statt Sprit
Seite 32 bis 22 | Rubrik mobilität