Werbung
Werbung

Fahrbericht Toyota C-HR PHEV: Expressiver Bestseller

Ausgerechnet der expressive C-HR wurde zu Toyotas wichtigstem Modell für den europäischen Markt. Jetzt kommt er ganz neu.
 Bild: Toyota
Bild: Toyota
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Wieder wirkt der C-HR wie die Studie eines wild gewordenen Designers – und Toyota hat diese so in Serie gebracht! Trotzdem viel gelungener als der Vorgänger, weshalb wir auch zur Zweifarbigkeit raten würden. Neben den beiden Hybriden ergänzt jetzt der Plug-in mit mehr Akkukapazität und Power das Programm. Wo sich die beiden Vollhybride, 1,8- und 2,0-Liter-Benziner, mit 140 bzw. 198 PS bescheiden, treiben den Plug-in wie im Prius 223 PS voran.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht Toyota C-HR PHEV: Expressiver Bestseller
Seite 44 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung