Werbung
Werbung

Fahrbericht: Renaults Micro-ICE

Einst sah der Scenic mit seiner platten Front aus wie ein Micro-ICE: Aus dem wurde ein trendiger Crossover mit Elektroantrieb, viel Platz und vernünftiger Reichweite, der sich aber inhaltlich treu blieb. Von Hanno Boblenz
 Bild: Renault
Bild: Renault
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Bahnstreik hatte auch etwas Gutes: Denn vor der Tür wartet der brandneue Renault Scenic, den wir nun als Alternative zur DB über die Autobahn scheuchen. 250 Kilometer von Stuttgart nach Baden-Baden. Zwischenladen? Nicht nötig: Der 87 kWh große Stromspeicher ist offiziell für rund 600 Kilometer gut, und selbst bei unserer flotten Fahrt mit Tempo 130 pendelt sich der Verbrauch bei 23 kWh netto, das sind 25,3 kWh brutto, was knapp 400 Kilometern Reichweite bedeutet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht: Renaults Micro-ICE
Seite 44 bis 45 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung