Fahrbericht Peugeot 308: Wende-Festspiele in Cannes

In der dritten Generation wird der Peugeot 308 erstmals vier motorische Alternativen bieten. Von Thomas Kanzler

 Bild: Thomas Kanzler
Bild: Thomas Kanzler
Thomas Kanzler

Zeit zur Wende: Nach über 1,3 Millionen verkauften Einheiten startet die dritte 308-Generation – erstmals als Verbrenner, Plug-in-Hybrid und ab 2023 rein elektrisch. Der 308 gehört zu den Kernmodellen der Marke und die Franzosen legen Wert darauf, dass er aus dem Peugeot-Stammwerk Muhlhouse kommt, also „Made in France“ ist.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht Peugeot 308: Wende-Festspiele in Cannes
Seite 36 bis 37 | Rubrik mobilität