Werbung
Werbung

Fahrbericht Lexus RZ 450e: Vollelektrisch pilotiert

Die gleiche Basis wie die Konzernschwestern Toyota bZ4X und Subaru Solterra, aber wesentlich mehr Power – und eine außergewöhnliche Lenkung: Ab 2025 kommt das Premium SUV mit Steer-by-Wire und Yoke-Lenkrad.

 Bild: Lexus
Bild: Lexus
Werbung
Werbung
Thomas Kanzler

Das Cockpit ist mit ausgesuchten Materialien versehen, das Yoke-Lenkrad (Yoke: Joch) zieht alle Blicke auf sich: Der ungewöhnliche Volant ähnelt eher dem Steuer eines Flugzeugs als einem klassisch runden Lenkrad. Und wie frei plötzlich der Blick auf die Armaturen ist, fällt einem erst wirklich auf, wenn man vom Yoke-RZ 450e wieder auf den „Normalen“ wechselt. Die Steer-by-Wire-Technik ist seit Jahrzehnten in Flugzeugen bewährt. In der Fahrzeugtechnik wird der Lenkbefehl von einem Sensor im Lenkrad bzw. im Yoke über eines oder mehrere Steuergeräte ausschließlich elektrisch weitergeleitet. Ein Motor führt dann den Lenkbefehl aus.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht Lexus RZ 450e: Vollelektrisch pilotiert
Seite 40 bis 0 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung