Werbung
Werbung
Werbung

Fahrbericht Hyundai Ionic: Geschickt gepflegt

Hyundais erste rein elektrifizierte Modellreihe erhielt ein Update – an den richtigen Stellen.

 Bild: C. Bittmann
Bild: C. Bittmann
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Termin war hochexklusiv: Vier Journalisten durften erstmals Hyundais neue Ioniq-Hybrid- und Plug-in-Modelle Probe fahren, teils noch im Vorserienstadium. Hyundai nahm sich antriebs- und akkutechnisch vor allem den Stromer vor, während bei Plug-in-Hybrid und Hybrid insbesondere Assistenzsysteme und Infotainment besser wurden. Das Upgrade macht haptisch und optisch mehr her, als es die ersten Bilder verhießen: Höherwertige Materialien und der zentrale 10,25-Zoll-Screen (in der Basis acht Zoll) sorgen für Modernität.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrbericht Hyundai Ionic: Geschickt gepflegt
Seite 30 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung