Werbung
Werbung
Werbung

Das Beste aus zwei Welten

Der Tarraco verbindet spanisches Design mit deutscher Produktion.

Bild: Gregor Soller
Bild: Gregor Soller
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Slogan „Made in Barcelona“ trifft auf den Seat Tarraco nur bedingt zu: „Designt“ wäre korrekter, denn gebaut wird er im Konzern-Stammwerk Wolfsburg. Er nutzt die MQB-A-Plattform mit langem Radstand und damit den kompletten Mittelbau samt den Crashstrukturen des Tiguan Allspace. Aber Seat hat die niedersächsische Basis charmant ans spanische Lebensgefühl angepasst.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das Beste aus zwei Welten
Seite 27 | Rubrik mobilität
Werbung
Werbung