Aus eigener Erfahrung

Auch Athlon entwickelt sich verstärkt vom Leasing- zum Mobilitätsunternehmen. Von Gregor Soller

Eigene Erfahrung hilft - E-Mobilität in der Flotte erfordert viel Beratung. Bild: MediaPortal Daimler AG
Eigene Erfahrung hilft - E-Mobilität in der Flotte erfordert viel Beratung. Bild: MediaPortal Daimler AG
Gregor Soller

Auch Daimlers Firmenwagentochter steht unter Strom: Schon vor über zehn Jahren setzte das Unternehmen erste Leasingverträge „unter Strom“, damals noch mit Fahrzeugpionieren wie Karabag, German E-Cars, E-Wolf, Ecocraft, Mia oder Think – viele davon sind heute leider schon wieder Geschichte. Athlon nicht: Bald war klar, dass zum E-Auto auch die Infrastruktur gehört und so ging man bereits 2011 Partnerschaften mit E.ON und RWE auf dem Gebiet der Ladeinfrastruktur ein. 2011 bandelte man auch mit Tesla und Streetscooter an und 2012 schnürte man ein gemeinschaftliches Paket mit Renault.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Aus eigener Erfahrung
Seite 54 bis 55 | Rubrik mobilität