VDA Technischer Kongress: Tragt endlich Verantwortung!

Der Technische Kongress ist zurück – und fokussierte in diesen Zeiten die Verantwortung der Automobilindustrie und der Politik. Von Christine Harttmann und Gregor Soller

 Bild: Christian Lietzmann
Bild: Christian Lietzmann
Christine Harttmann

Nachdem der Technische Kongress 2021 pandemiebedingt auf eine digitale Tagessession unter Moderation des VISION-mobility-Chefredakteurs Gregor Soller zusammenschrumpfte, kehrte er 2022 zurück zur großen, zweitägigen Live-Veranstaltung im bcc, dem Berliner Congress Center am Alexanderplatz. Klar war: Die Zukunft der Mobilität bleibt herausfordernd, VDA-Präsidentin Hildegard Müller bezeichnete die Transformation als „Jahrhundertaufgabe“. Zu den dramatischen Entwicklungen in Europa fand sie klare Worte: „Der Krieg in der Ukraine ist eine Zäsur in der Geschichte Europas.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel VDA Technischer Kongress: Tragt endlich Verantwortung!
Seite 71 bis 72 | Rubrik konnektivität