Werbung
Werbung

Kollege Computer übernimmt

Der E-Bulli wird autonom und strebt mit Riesenschritten in die Serie. Kein Selbstzweck: Die VW ID. Buzz AD sind Speerspitze des On-Demand-Service im ÖPNV, die man für einen Schlüssel der Verkehrswende hält. Von Johannes Reichel
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

ormal heißt das Modell ID. Buzz AD Prep 1, sprich Erprobungsfahrzeug, mit dem wir uns auf die erste autonome Tour begeben. Angepeilt ist bei dem VW-Nutzfahrzeuge-Projekt nach der offiziellen Skala des autonomen Fahren SAE-Level 4 ohne Fahrer. Allerdings im sogenannten ODD, sprich in einem begrenzten Straßennetz und im ersten Schritt Personenbeförderung, sprich MaaS (Mobility as a Service). Im zweiten Schritt soll auch Frachtbeförderung oder TaaS (Transport as a Service) folgen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kollege Computer übernimmt
Seite 66 bis 68 | Rubrik konnektivität
Werbung
Werbung