Gut geplante E-Flotte

Um potenziellen E-Umsteigern die Planung zu erleichtern, hat Mercedes-Benz Vans ein spezielles Tool entwickelt. Das verschafft von der Ladeinfrastruktur bis hin zu den konkreten Kosten und Investitionen einen Überblick. Von Johannes Reichel

Der eSprinter ist kein Reißer, aber man ist ausreichend flott unterwegs. Bild: Daimler
Der eSprinter ist kein Reißer, aber man ist ausreichend flott unterwegs. Bild: Daimler
Johannes Reichel

Mercedes-Benz Vans spielt im Konzern die Rolle des Elektro-Vorreiters und hat nach dem eVito jetzt auch die Serienversion des eSprinter vorgestellt. Auch wenn die Preise für das Fahrzeug noch nicht final feststehen, verspricht der Hersteller doch eine Rentabilität ab einer Nutzungsspanne von drei Jahren, je nach Anwendungsfall.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gut geplante E-Flotte
Seite 58 bis 59 | Rubrik konnektivität