Werbung
Werbung

Flottenelektrifizierung: Transformation digital analysiert

Die Kellner Telecom GmbH verfügt über einen Fuhrpark von 168 Fahrzeugen, der sukzessive elektrifiziert werden soll. Die große Herausforderung bei der Umstellung auf E-Fahrzeuge ist die riesige Bandbreite der Einsätze. Von Nicole Dötterer und Gregor Soller
 Bild: Nikhita Singhal/Unsplash
Bild: Nikhita Singhal/Unsplash
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Kellner Telecom ist seit 1983 ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Digitalisierung und Kommunikation sind hier tief in der Unternehmens-DNA verankert. Kellner widmet sich mit Leidenschaft modernen Infrastrukturen für IT und Telekommunikation und hat dazu drei Geschäftsbereiche: Kabelanlagen, Funkanlagen, Netzwerk- und Übertragungstechnik. Durch deren Vernetzung bündelt Kellner Telecom ihre Kompetenzen und schafft Synergien. Von der ersten Projektidee über die Planung und die Auswahl des Systemlieferanten bis hin zur Realisierung werden sämtliche Leistungen aus einer Hand angeboten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Flottenelektrifizierung: Transformation digital analysiert
Seite 51 bis 53 | Rubrik konnektivität
Werbung
Werbung