Werbung
Werbung
Werbung

Fahrt die Ellenbogen ein!

Kooperationen bestimmen den modernen Mobilitätsmarkt und aus Konkurrenten werden Partner: BMW und Daimler, Ford und Volkswagen, Konzerne und Start-ups. Dass sich die ehemals erbitterten Rivalen nun in die Arme fallen, ist kein Akt 
der Nächstenliebe – die Transformation des Mobilitätsmarkts hat Fakten geschaffen.

Pitch Sessions und Diskussionsrunden prägen das New Mobility World Lab. Bild: NMW
Pitch Sessions und Diskussionsrunden prägen das New Mobility World Lab. Bild: NMW
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Automobilhersteller und Zulieferer aus der ganzen Welt haben über Jahrzehnte immenses Know-how in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Aftermarket von Fahrzeugen entwickelt – und Benchmarks bei Produktreife, Fertigung und Effizienz gesetzt. Mitbewerber waren Rivalen, Innovationen wurden inhouse entwickelt, Start-ups spielten keine Rolle. Gerade Letzteres wird von Zahlen des Lufthansa Innovation Hub unterstrichen: 2012 waren in unter 20 Prozent aller Finanzierungsrunden in Travel- und Mobilitäts-Start-ups ein Risikokapitalarm eines Unternehmens involviert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fahrt die Ellenbogen ein!
Seite 74 bis 75 | Rubrik konnektivität
Werbung
Werbung