Bots liefern Essen und Autos Gamingspaß

Uber Eats lässt einen Bot liefern und Teslas werden zur Spielkonsole. 
Von Christian Eckert

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Christian Eckert

Uber hat sein Angebot an elektrischer Mobilität erweitert: Comfort Electric. Es gibt nun in 24 Städten der USA die Möglichkeit, rein elektrische Fahrzeuge anzufordern, wie zum Beispiel das Tesla Model 3, den Polestar 2 oder den Ford Mustang Mach-E. Darüber hinaus ist der Ride-Hail-Pionier damit nun auch in Vancouver, Kanada, vertreten – die Region mit der höchsten Verkaufsrate an Fahrzeugen ohne Emissionen („zero emission“) in ganz Nordamerika. Im Gegensatz zu Uber Green, wo auch Hybridfahrzeuge angeboten werden, gibt es bei Comfort Electric nur reine EVs im Angebot.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bots liefern Essen und Autos Gamingspaß
Seite 69 bis 70 | Rubrik konnektivität
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.