Werbung
Werbung
Werbung

Reif für 
die Insel

The Mobility House möchte 
aus Porto Santo die erste 
CO2-freie Insel der Welt machen. 
Von Gregor Soller

2018 - Renault Zoe in Porto Santo
2018 - Renault Zoe in Porto Santo
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Das Projekt hört sich regelrecht tiefstaplerisch an: ABB, The Mobility House, die Groupe Renault, Bouygues Energies et Services und Empresa de Electricidade da Madeira (EEM) wollen das Projekt „Nachhaltiges Porto Santo – Smart Fossil Free Island“ vorantreiben. Dabei geht es um nicht weniger als die erste CO2-neutrale und energieautarke Insel.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Reif für 
die Insel
Seite 78 bis 80 | Rubrik infrastruktur
Werbung