Werbung
Werbung

Dienstrad-Leasing: „Aktiv ist nachhaltiger“

Der CSO des Dienstrad-Pioniers Company Bike aus München, Fabian Kral, über die Potenziale des Fahrrads als Verkehrswendemittel und Alternative zum Dienstwagen, den Türöffner „Jobradleasing“, weshalb der stationäre Handel ein wichtiger Partner bleibt und warum das Mobilitätsbudget in Deutschland noch nicht ganz ausgereift ist. Von Johannes Reichel
Glaubt an die aktive Mobilität: Fabian Kral, CSO bei Company Bike. Bild: © Company Bike/Sina Scherer
Glaubt an die aktive Mobilität: Fabian Kral, CSO bei Company Bike. Bild: © Company Bike/Sina Scherer
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Dienstradleasing boomt, aber die Konkurrenz wächst auch: Wie kann sich Company Bike als einer der Pioniere hier abgrenzen, was ist die Alleinstellung?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dienstrad-Leasing: „Aktiv ist nachhaltiger“
Seite 66 bis 68 | Rubrik infrastruktur
Werbung
Werbung