Fünf Rennen, fünf Sieger!

Die Formel E bleibt 2020 so spannend wie in den Vorjahren: Auch in dieser Saison brachten die ersten fünf Rennen fünf verschiedene Sieger! Von Gregor Soller

In Mexiko erwischte Mitch Evans (li.) den besseren Start als André Lotterer (re.) auf der Pole. Bild: LAT/FIA Formel e
In Mexiko erwischte Mitch Evans (li.) den besseren Start als André Lotterer (re.) auf der Pole. Bild: LAT/FIA Formel e
Gregor Soller

Beim Rennen in Berlin 2019 hat der Team Director des Jaguar-Formel-E-Teams, James Barclay, angekündigt, dass er in der kommenden Saison verstärkt um Siege mitfahren wolle. Er konnte Wort halten: War die vergangene Saison noch arg durchwachsen, fuhren die Briten jetzt konstant vorn mit und holten im vierten Rennen endlich einen Sieg!

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fünf Rennen, fünf Sieger!
Seite 78 bis 79 | Rubrik