Werbung
Werbung

Wie lange wird noch gefackelt?

Der EU-Rat und das Parlament bestätigen: Nur Pkw und Vans, die im Betrieb kein Treibhausgas ausstoßen, sollen ab 2035 in der EU zulassungsfähig sein. Eine klare Ansage – trotzdem verschieden interpretiert. Aber das Ziel ist fix.. Von Johannes Reichel und Gregor Soller

 Bild: Guido Jansen/Unsplash
Bild: Guido Jansen/Unsplash
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Formulierung, dass ab 2035 in der EU nur noch Pkw und Vans zugelassen werden dürfen, die „im Betrieb kein Treibhausgas“ ausstoßen, ließ zwar nur ein winziges Hintertürchen offen. Und führte dennoch zu unterschiedlichen Interpretationen. Doch das Ziel steht. Die Europäische Union hat die Pläne der EU-Kommission vom Juni 2022, ab 2035 keine Pkw und Transporter mit Verbrennungsmotor mehr zuzulassen, bestätigt: Unterhändler des EU-Rats der Länder und des EU-Parlaments hätten sich geeinigt, wie die tschechische Ratspräsidentschaft Ende Oktober freudig mitteilte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wie lange wird noch gefackelt?
Seite 18 bis 22 | Rubrik coverstory
Werbung
Werbung