Werbung
Werbung

Mobilitätswende: Revolution gegen das Rollback

Die Mobilitätswende stockt, die Kunden sind verstört. Wir haben uns bei Flotten und Autoherstellern umgehört und anderes erlebt, als aktuell meist kommuniziert wird. Von Johannes Reichel und Gregor Soller
 Bild: BMW
Bild: BMW
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Ortstermin Rüsselsheim: In geheimen Räumen hinter Vorhängen zeigt Opel zwei neue Stromer, die zwar auch noch als Verbrenner kommen werden, doch die Stoßrichtung ist klar: „Wir müssen die CO2-Werte runterbringen und das geht in letzter Konsequenz nur elektrisch“, erklärt uns ein Insider. Tatsächlich wird das komplette Opel-Portfolio bis Jahresende je mindestens eine elektrische Version von allen Modellreihen anbieten. Job done?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mobilitätswende: Revolution gegen das Rollback
Seite 14 bis 19 | Rubrik coverstory
Werbung
Werbung